Herzlich willkommen auf der Homepage des Fördervereins Kotten Nie

Schön,   dass   Sie   unsere   Homepage   besuchen.   Falls   Sie   uns   noch   nicht   kennen,   besuchen   Sie   unsere   Seite   Geschichte,   auf   der   wir Ihnen   ein   wenig   über   den   Kotten   Nie   und   seine   Rettung   sowie   die   Entstehung   des   Fördervereins   im   Jahre   1986   erzählen.   Auf   vielen Bildern   ist   zu   sehen,   wie   der   Kotten   vor   der   Renovierung   ausgesehen   hat.   Außerdem   haben   wir   viele   interessante   Seiten,   auf   denen Sie   unser   Tätigkeitsfeld   und   unsere   vielfältigen Aufgaben   kennen   lernen   können.   In   unseren   Bilderarchiven   können   Sie   Bilder   unserer Sommerveranstaltungen   betrachten.   Und   wir   haben   einige   Gegenstände   für   Ihre   nächste   Gartenparty   zu   günstigen   Leihgebühren   im Mietangebot. Starten Sie durch und besuchen Sie die einzelnen Seiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

Unsere Öffnungszeiten

Kotten Nie ist täglich Montag - Freitag in der Zeit von

9:30 bis 15:30 Uhr zugänglich.

Nach Rücksprache und Anfrage eventuell auch abends.

Unser Büro am Kotten Nie ist täglich Montag - Freitag in

der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Telefon: 02043 66365 E-Mail:   info@kotten-nie.de

Notfall am Kotten Nie?

Während der normalen Arbeitszeiten ist das Büro telefonisch unter der Tel.-Nr. 02043-66365 zu erreichen Für die Zeit, in der unser Büro am Kotten Nie nicht besetzt ist, an Wochenenden und Feiertagen haben wir eine Not-Telefonnummer eingerichtet. Wir bitten Sie, diese wirklich nur für einen Notfall zu benutzen: 0172 2383283
Mit viel Sympathie Kotten Nie Aktualisierungen Letzte Aktualisierung:  28.06.2016 - 19:45 Sie sind der Besucher

Was ist Kotten Nie?

Oft   wird   gefragt,   was   Kotten   Nie   ist   oder   bedeutet.   Viele,   die   der   jüngeren   Generation angehören,   können   mit   dem   Begriff   “Kotten”   nichts   anfangen.   Die   Erklärung   aber   ist einfach.   Früher,   als   es   noch   viel   Landwirtschaft   gab,   existierten   viele   größere   und   kleinere Bauernhöfe,   in   denen   man   gewohnt   und   gearbeitet   hat.   Kotten   ist   die   Bezeichnung   eines einzelnen   einfachen   Wohnhauses   oder   einer   einzelnen   Werkstatt   in   oder   abseits   der dörflichen   Gemeinschaft.   Meistens   waren   sie   von   Köttern   bewohnt,   deren   Wohnrecht   eine Form des Deputatlohns darstellte. Die letzten Kötter war Familie Nie, die den Kotten bewirtschaftete. Die Geschichte des Kotten Nie finden Sie auf unserer Homepage hier
30 30 1986 - 2016 Förderverein Kotten Nie “Es ist nicht unsere Aufgabe, das Gestern wiederzuentdecken,  sondern es ist an uns, das Morgen zu gewinnen oder zu verlieren”.   Lyndon B. Johnson (1908-73), amerik. Politiker, 36. Präs. d. USA (1963-69) Begrüßung des Vorsitzenden Begrüßung des Vorsitzenden

Und womit können wir Ihr Interesse erwecken?

Es ist nur ein Schritt bis dahin. Klicken Sie einfach hier.
Förderverein Kotten Nie e. V Bülser Str. 157 45964 Gladbeck © 2006-2016
Sie sind hier: Startseite
30:
Am      03.August   ab   19:00   Uhr   laden      wir   zu   einem   Wunschkonzert   am   Kotten   Nie   ein!   Jeder   kann   sich   schriftlich,   per   E-Mail   oder   per   Formular   auf   der Homepage   Musiktitel   wünschen   –   wir   werden   versuchen   möglichst   alle   Titel   bei   der   Veranstaltung   zu   spielen;   d.   h.,   entweder   live   von   der   Band   „Migenda   & friends“   oder   mittels      unserer   Disco-Anlage.   Wer   möchte   kann   auch   eine   kleine   Geschichte   dazu   erzählen. Alle   nehmen   an   einer   großen   Verlosung   mit   tollen Preisen teil. Für Mitglieder des Fördervereins Kotten Nie ist der Eintritt frei. Dazu erhält jedes Mitglied einen Gutschein für ein Getränk und für eine Speise nach Wahl.
Hier können Sie Ihre Musikwünsche anmelden Hier können Sie Ihre Musikwünsche anmelden
Wünsch dir was…
Nächste Termine am Kotten Nie:
Karten für Mittwochsveranstaltungen sind ab sofort im Büro am Kotten Nie im Vorverkauf erhältlich Bald   geht   es   wieder   los   mit   den   Musikveranstaltungen.   Diese   sind   in   zwei   Blöcke   aufgeteilt. Beginnen   wird   das   Kulturamt   der   Stadt   Gladbeck   am   15.06.2016.   Danach   wird   eine   Pause eingelegt, bis es dann am 10.08.2016 mit den Veranstaltungen des Fördervereins weiter geht.  Für   alle   “immer   mittwochs”-Veranstaltungen,   wie   Oldies   but   Goldies   und   Sommerprogramm   des Fördervereins   Kotten   Nie,   beginnt   im   Rahmen   des   Kindersonntags   der   offizielle   Vorverkauf   der Eintrittskarten. Im Einzelnen sind dies folgende Veranstaltungen: Oldies but Goldies - Veranstalter ist das Kulturamt der Stadt Gladbeck 15.06.2016 mit der Coverband “Beat Band” 22.06.2016 mit der Coverband “All Our Friends Are Dead” 29.06.2016 mit der Coverband “Heiko & Friends” Kartenpreis    für    alle    Veranstaltungen    des    Kulturamtes    beträgt    im    Vorverkauf    und    an    der Abendkasse (soweit Karten noch vorhanden sind) 7,00 Euro. Sommerprogramm - Veranstalter ist der Förderverein Kotten Nie 10.08.2016 mit der Band “Cool Creedence Rock” 17.08.2016 mit dem Trio “I Gemelli” 24.08.2016 mit der Band “The Chains” 07.10.2016 Rudelsingen mit Rudelsingen-Erfinder David Rauterberg (30 Jahre Förderverein) Kartenpreis   für   alle   Veranstaltungen   des   Fördervereins   Kotten   Nie   beträgt   im   Vorverkauf   und   an der   Abendkasse    (soweit    Karten    noch    vorhanden    sind)    6,00    Euro.    Mitglieder    bekommen    im Vorverkauf 1,00 Euro Nachlass. Karten   erhalten   Sie   im   Büro   am   Kotten   Nie   während   unserer   normalen Arbeitszeit.   und   bei   allen Sonntagsveranstaltungen. Das Büro ist täglich von Montag bis Freitag in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr geöffnet
aktuell
Keine Spielaktion am Kotten Nie in den Sommerferien! In   den   letzten   Woche   wurde   im   Büro   des   Kotten   Nie   häufig   nachgefragt,   wann   die   Sommeraktionen   für   Kinder   stattfinden.   Das   Jugendamt   hat   dem   Kotten   Team   jetzt   mit   großem Bedauern   mitgeteilt,   dass   es   2016   aus   Personal-   und   Kostengründen   auf   dem   Gelände   des   Kotten   Nie   keine   Spielaktion   für   Kinder   geben   wird.   das   Team   am   Kotten   Nie,     besonders aber die Senioren die in den letzten Jahren immer gekocht haben, sind enttäuscht über diese Entscheidung. Die vom Förderverein angebotenen Kindersonntage am  10.07. und 14.08. finden jedoch wie gewohnt am Kotten Nie statt.
Oldies but Goldies - „Heiko Fänger & Band“ Einlass ist ab 18:30 Uhr - Eintrittspreis an der Abendkasse 7,00 Euro
Kinderliebling Pony „Moppel“ hat ein neues Zuhause
Sonntag, den 26.06.2016 ab 9:00 Uhr Bauernfrühstück am Kotten Nie für Mitglieder und Freunde des Fördervereins. Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Sonntag, den 26.06.2016 ab 15:00 Uhr Kotten Café für Mitglieder und Freunde des Fördervereins Kotten Nie.
Viele   Besucher   des   Kotten   Nie,   aber   auch   Spaziergänger   und   Hundefreunde   werden   auf   den Weiden   am   Kotten   Nie   etwas   vermissen.   Unser   Pony   Moppel   ist   nicht   mehr      da.   Aber   keine Angst, es ist nur umgezogen, sozusagen in ein „Altenheim für Pferde“. Seit   einiger   Zeit   machen   sich   die   Verantwortlichen   am   Kotten   Nie   Gedanken,   weil   Moppel   immer alleine auf der Weide ist. Moppel   ist   inzwischen   27   Jahre   alt.   Er   hat   keine   Zähne   mehr   und   braucht   besonderes   Futter und Medikamente. Das ist teuer, aber alle am  Kotten Nie wollten, dass es Moppel gut geht. Nach    langem    Suchen    wurde    ein        Pferdehof    in    Ennepetal    gefunden,    der    alte,    kranke    und schutzbedürftige   Ponys   aufnimmt.   Vor   Ort   haben   sich   Mitarbeiter   und   Vorstandsmitglieder   alles angeschaut   und   waren   überzeugt,   hier   hat   es   Moppel   gut.   Hier   kann   er   seine   letzten   Jahre   noch genießen. Am   Montag,   den   27.06.   war   es   dann   soweit,   der   Umzug   in   die   neue   Heimat!   Natürlich   flossen Tränen,   immerhin   hat   Moppel   über   20   Jahre   am   Kotten   Nie   gelebt.   Aber   wer   ihn   in   seinem neuen   Zuhause   sieht   und   seine   neue   Freundin   dort,   der   weiß,   es   geht   ihm   gut   in   Ennepetal. Obwohl   er   der   Senior   im   Pferdehof   ist,   hat   er   typisch   für   den   Kotten   Nie   sofort   eine   flotte Freundin gefunden – eben Kotten Nie mit viel Sympathie. Die Fotos zeigen die beiden. Liebe auf den ersten Blick? In   den   kommenden   Wochen   werden   wir   Moppel   besuchen   und   auf   unserer   Homepage   können Sie hier   immer verfolgen, wie es ihm geht und was er so treibt.