Tote Hühner auf der Wiese… Ein   kleiner,   eigentlich   ein   putziger   Geselle,   scheint   am   Kotten   Nie   sein   Unwesen   zu   treiben.   Von   einer   aufmerksamen   Spaziergängerin   sind   im Gehege   einige   Hühner   leblos   auf   der   Wiese   entdeckt   worden.   Über   unsere   Notrufnummer   hat   sie   uns   erreicht,   und   unserer   Tierbeauftragter Josef   Schmidtobreick   hat   sich   sofort   auf   den   Weg   gemacht   und   den   Vorfall   untersucht. Allem Anschein   nach   handelt   es   sich   um   einen   Marder, der sich an die Hühner herangemacht hat und alle bis auf drei tötete. Nun wird versucht, den Marder zu fangen bzw. zu vertreiben. Also   liebe   Spaziergänger   und Tierliebhaber,   die   Hühner   wurden   nicht   von   uns   geschlachtet.   Bald   werden   wir   neue   besorgen,   um   den   Bestand zu erhalten, zumal auch die Eier für das Bauernfrühstück von unseren Hühnern kommen.

Herzlich willkommen auf der Homepage des Fördervereins Kotten Nie

Schön,   dass   Sie   unsere   Homepage   besuchen.   Falls   Sie   uns   noch   nicht   kennen,   besuchen   Sie   unsere   Seite   Geschichte,   auf   der   wir Ihnen   ein   wenig   über   den   Kotten   Nie   und   seine   Rettung   sowie   die   Entstehung   des   Fördervereins   im   Jahre   1986   erzählen.   Auf   vielen Bildern   ist   zu   sehen,   wie   der   Kotten   vor   der   Renovierung   ausgesehen   hat.   Außerdem   haben   wir   viele   interessante   Seiten,   auf   denen Sie   unser   Tätigkeitsfeld   und   unsere   vielfältigen Aufgaben   kennen   lernen   können.   In   unseren   Bilderarchiven   können   Sie   Bilder   unserer Sommerveranstaltungen   betrachten.   Und   wir   haben   einige   Gegenstände   für   Ihre   nächste   Gartenparty   zu   günstigen   Leihgebühren   im Mietangebot. Starten Sie durch und besuchen Sie die einzelnen Seiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

Was ist Kotten Nie?

Oft   wird   gefragt,   was   Kotten   Nie   ist   oder   bedeutet.   Viele,   die   der   jüngeren   Generation angehören,   können   mit   dem   Begriff   “Kotten”   nichts   anfangen.   Die   Erklärung   aber   ist einfach.   Früher,   als   es   noch   viel   Landwirtschaft   gab,   existierten   viele   größere   und   kleinere Bauernhöfe,   in   denen   man   gewohnt   und   gearbeitet   hat.   Kotten   ist   die   Bezeichnung   eines einzelnen   einfachen   Wohnhauses   oder   einer   einzelnen   Werkstatt   in   oder   abseits   der dörflichen   Gemeinschaft.   Meistens   waren   sie   von   Köttern   bewohnt,   deren   Wohnrecht   eine Form des Deputatlohns darstellte. Die letzten Kötter war Familie Nie, die den Kotten bewirtschaftete. Die Geschichte des Kotten Nie finden Sie auf unserer Homepage hier
Bodo Dehmel Vorsitzender Einige Worte von ihm können Sie hier Lesen

Und womit können wir Ihr Interesse erwecken?

Es ist nur ein Schritt bis dahin. Klicken Sie einfach hier.
Was    macht    unser    Moppel    in    Ennepetal?    Geht    es    ihm    Gut    und    fühlt    er    sich    wohl? Antworten auf diese Fragen finden Sie hier . Wir    werden    Sie    auch    in    der    Zukunft    weiter    auf    in    regelmäßigen   Abstenden    darüber informieren.

Kinderliebling Pony „Moppel“ genießt sein neues Zuhause

Keine Spielaktion am Kotten Nie in den Sommerferien! In   den   letzten   Woche   wurde   im   Büro   des   Kotten   Nie   häufig   nachgefragt,   wann   die   Sommeraktionen   für   Kinder   stattfinden.   Das   Jugendamt   hat   dem   Kotten   Team   jetzt   mit   großem Bedauern   mitgeteilt,   dass   es   2016   aus   Personal-   und   Kostengründen   auf   dem   Gelände   des   Kotten   Nie   keine   Spielaktion   für   Kinder   geben   wird.   das   Team   am   Kotten   Nie,     besonders aber die Senioren die in den letzten Jahren immer gekocht haben, sind enttäuscht über diese Entscheidung. Die vom Förderverein angebotenen Kindersonntage am  10.07. und 14.08. finden jedoch wie gewohnt am Kotten Nie statt.
aktuell
Karten für Mittwochsveranstaltungen sind im Büro am Kotten Nie noch erhältlich Weiter   geht   es   mit   dem   Sommerprogramm   des   Fördervereins   Kotten   Nie.   Es sind   drei   Bänds,   die   den   Kottenstammgästen   bestens   bekann   sind   und   die versuchen werden doch noch den Sommer am Kotten zu holen, Sommerprogramm - Veranstalter ist der Förderverein Kotten Nie 17.08.2016 mit dem Trio “I Gemelli” - bereits ausverkauft - keine Abendkasse 24.08.2016 mit der Band “The Chains” und   im   Rahmen   des   30-jährigen   Jubiläums   eine   Extra   Veranstaltung   und   gleichzeitig Premiere in Gladbeck: 07.10.2016     Rudelsingen     mit     dem     Team     von     Rudelsingen-Erfinder     David Rauterberg Kartenpreis    für    alle    Veranstaltungen    des    Fördervereins    Kotten    Nie    beträgt    im Vorverkauf   und   an   der   Abendkasse   (soweit   Karten   noch   vorhanden   sind)   6,00   Euro. Mitglieder bekommen im Vorverkauf 1,00 Euro Nachlass. Karten   erhalten   Sie   im   Büro   am   Kotten   Nie   während   unserer   normalen   Arbeitszeit. und bei allen Sonntagsveranstaltungen. Das   Büro   ist   täglich   von   Montag   bis   Freitag   in   der   Zeit   von   11:00   bis   15:00   Uhr geöffnet.
Nächsten Termine am Kotten Nie:
Mittwoch, den 24.08.2016 ab 19:00 Uhr Sommerprogramm des Fördervereins Kotten Nie Musikabend mit der Band „The Chains“
Sonntag, den 28.08.2016 ab 9:00 Uhr Bauernfrühstück für Mitglieder und Freunde des Fördervereins Kotten Nie. Eine Platzreservierung ist notwendig

Unsere Öffnungszeiten

Kotten Nie ist täglich Montag - Freitag in der Zeit von

9:30 bis 15:30 Uhr zugänglich.

Nach Rücksprache und Anfrage eventuell auch abends.

Unser Büro am Kotten Nie ist täglich Montag - Freitag in

der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.

Telefon: 02043 66365 E-Mail:   info@kotten-nie.de

Notfall am Kotten Nie?

Während der normalen Arbeitszeiten ist das Büro telefonisch unter der Tel.-Nr. 02043-66365 zu erreichen Für die Zeit, in der unser Büro am Kotten Nie nicht besetzt ist, an Wochenenden und Feiertagen haben wir eine Not-Telefonnummer eingerichtet. Wir bitten Sie, diese wirklich nur für einen Notfall zu benutzen: 0172 2383283
Aktualisierungen Letzte Aktualisierung:  25.08.2016 - 15:15 Sie sind der Besucher
Förderverein Kotten Nie e. V Bülser Str. 157 45964 Gladbeck © 2006-2016
Die „The Chains“ und die Sonne brachten den Kotten in Schwitzen
Sonntag, den 11.09.2016 ab 15:00 Uhr Kindersonntag - Motto „In anderen Galaxien“ mit Kinderkleiderbörse Standtischbestellung online hier.
Video: Josef Hudek
Bei   sonnigen   33   Grad   wurde   am   Kotten   heiß   getanzt.   Kein   Wunder,   denn   die   Band   „The   Chains“   spielte Evergreens   vom   Feinsten,   Stücke   der   60er,   70er   und   80er   Jahre,   die   vielen   Besuchern   immer   noch   im Ohr   steckten.   Bei   den   heißen   Rhythmen   und   kühlen   Getränken   kam   schnell   Urlaubsstimmung   auf.   Neben den   üblichen   kühlen   Getränken   war   dieses   Mal   ein   Cocktail-Wagen   am   Kotten   Nie   und   es   gab   jede Menge   leckerer   Cocktails   -   für   jeden   Geschmack   etwas.   Natürlich      war   dieser   ständig   belagert   war.   Die Stimmung auf der Veranstaltung können Sie sich in dem kleinen Video daneben ansehen.
Schauen Sie sich ein Video über Kotten Nie von Wolfgang Kariger